Typische Fehler im Lebenslauf

 

Er ist enorm wichtig, da keine Bewerbung vollständig ist ohne ihn, und dennoch werden oft Fehler dabei gemacht – es geht um den Lebenslauf. Er ist das Kernstück Ihrer Bewerbung, da er dem möglichen neuen Arbeitgeber die Eckdaten Ihres Lebens und damit einen sehr guten Einblick in Ihr schulisches und berufliches Leben verleiht. Gerade deshalb lohnt es sich, bei diesem die üblichen Fehler zu vermeiden und hier zu glänzen. Im Folgenden werden die häufigsten Fehler, die in Lebensläufen auftauchen, aufgezeigt und Verbesserungsvorschläge gemacht.

Grundsätzlich ist der rote Faden wichtig: Geben Sie Ihre berufliche Laufbahn lückenlos wider! Zusatzqualifikationen, eventuelle Nebentätigkeiten oder besuchte Weiterbildungskurse sollten Sie nur dann erwähnen, wenn diese inhaltlich zu der angestrebten Position passen. Lesen Sie das Anforderungsprofil der Stellenanzeige gründlich, um zu sehen, was gefragt ist. Es gilt: so viel wie nötig, so wenig wie möglich.

Ebenso entscheidend ist die Aussagekraft: jede Station sollte mit 3-5 Stichpunkten ergänzt werden, damit man direkt weiß, worin genau Ihre Tätigkeit lag.

Desweiteren sollten Sie nie zu dick auftragen: Fremdsprachenkenntnisse können im Jobinterview getestet werden und so mancher der bei Französisch noch „fließend“ angegeben hat, kommt nicht über das „Bonjour“ hinaus. Auch fehlendes Soft Skills werden spätestens im Berufsalltag auf. Riskieren Sie deshalb also nicht, als Lügner demaskiert zu werden!

Strukturell sollte der Lebenslauf kurz und bündig sein und somit eine Länge von maximal zwei Seiten nicht überschreiten. Die Schrift sollte gut leserlich sein, üblich sind Arial oder Times New Roman in Schriftgröße 11 oder 12.

Bei den Bildungsabschlüssen ist es vollkommen ausreichend, den höchsten Bildungsabschluss zu nennen. Dass Sie die Grundschule absolviert haben, erschließt sich bei abgeschlossener Schullaufbahn von selbst und ist somit überflüssig. Angaben zu Eltern, Geschichtern, Staats- oder Religionsangehörigkeit sind längst überholt und werden weggelassen.

Mit diesen Tipps sollte es Ihnen ein Leichtes sein, Ihren Lebenslauf zu erstellen.

7.3.16 18:12

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen